Verkabelungsspezialist entwickelt neue Lösung für die Übertragungstechnik 400GBASE-SR8 und stellt die dazu passenden 19″ Gehäusesysteme vor

 

Augsburg, 16. März 2020 – Rosenberger Optical Solutions & Infrastructure (Rosenberger OSI), Hersteller von innovativen faseroptischen Verkabelungsinfrastrukturen in Europa, gibt bekannt, dass ab sofort ein neues Verkabelungssystem am Markt erhältlich ist. Das von Rosenberger OSI entwickelte PreCONNECT® SEDECIM ist ein umfassendes System für die strukturiert paralleloptische Datenübertragungs-Verkabelung und optimiert auf die Übertragungstechnik 400GBASE-SR8.

„Durch den immer größeren „Need for Speed“ in Rechenzentren werden von den Tranceiverherstellern immer neue Übertragungstechniken auf den Markt gebracht. PreCONNECT® SEDECIM ist das perfekte Verkabelungssystem für die Übertragungstechnik 400GBASE-SR8“, erklärt Harald Jungbäck, Produktmanager für Rechenzentrums-Verkabelungssysteme bei Rosenberger OSI.

Sechzehn Fasern für eine leistungsstarke Rechenzentrumsinfrastruktur
Das Stecksystem des PreCONNECT® SEDECIM ist der MTP®/MPO 16, welcher zugleich das Media Dependent Interface (MDI) der 400GBASE-SR8 Transceiver ist. Er zeichnet sich durch 16 OM4 Multimode-Fasern aus, die in einer Reihe angeordnet sind. Dieses Steckgesicht ermöglicht den Datentransfer der 400 GBit/s über acht parallele vollduplex Übertragungskanäle (lanes) à 50 GBit’s mit PAM4 Kodierung (8x50G=400G) über eine Reichweite von bis zu 100 Metern. „Mit der Einführung von PreCONNECT® SEDECIM reagieren wir auf die ständig steigende Nachfrage des Marktes nach immer höheren Übertragungsgeschwindigkeiten und bieten eine leistungsstarke Rechenzentrumsinfrastruktur“, so der Produktmanager.

Hochmodulare 19“ Gehäusesysteme für Rechenzentren
Der Verkabelungsspezialist hat bereits drei seiner bewährten PreCONNECT® 19″ Gehäusesysteme für die Aufnahme von PreCONNECT® SEDECIM erweitert:

  • PreCONNECT® SMAP G2 High Density
  • PreCONNECT® SMAP G2 Ultra High Density
  • PreCONNECT® Data Center Panel

Je nach individuellen Bedürfnissen eines Rechenzentrumbetreibers wird der Fokus bei den 19“ Gehäusesystemen auf maximale Platzeinsparung durch höchste Portdichte oder auf hohe Servicefreundlichkeit durch Schubladentechnik gelegt.

Pressemeldung als Word-Dokument: 2003_Rosenberger_OSI_SEDECIM_final

Bildmaterial zum Download: Rosenberger_OSI_SEDECIM.zip

###

Über Rosenberger OSI:
Seit 1991 gilt Rosenberger Optical Solutions & Infrastructure (Rosenberger OSI) europaweit als Experte für faseroptische Verkabelungs- und Servicelösungen für Rechenzentren, lokale Netzwerke, Telekommunikation und Industrie. Die Produkte und Dienstleistungen sind überall dort zu finden, wo größte Datenmengen schnell und sicher übertragen werden müssen. Neben der Entwicklung und Herstellung des breiten Portfolios an LWL- und Kupferverkabelungssystemen, bietet Rosenberger OSI darüber hinaus eine Vielzahl an Services wie Planung, Installation und Instandhaltung von Verkabelungsinfrastrukturen an. Rosenberger OSI beschäftigt rund 650 Mitarbeiter in Europa und ist seit 1998 Teil der global operierenden Rosenberger Gruppe, einem weltweit führenden Anbieter von Hochfrequenz-, Hochvolt- und Fiberoptik-Verbindungslösungen mit Hauptsitz in Deutschland. Weitere Informationen unter: www.rosenberger.com/osi

###

Pressekontakt:

ROSENBERGER OSI
Miriam Humml
Tel.: +49 (821) 24924-928
miriam.humml@rosenberger.com

PROFIL MARKETING OHG
Martin Farjah
Public Relations
Humboldtstr. 21
D-38106 Braunschweig
Tel.: +49-531-387 33 – 22
Fax: +49-531-387 33 – 44
m.farjah@profil-marketing.com