Verglasungssysteme von Lumon vereinen filigrane Formen und kreatives Design mit hoher Funktionalität

Leinfelden-Echterdingen, im Mai 2022 – Ob bei Neubauten oder Sanierungsprojekten – Glaselemente sind vielseitig einsetzbar und prägen das Erscheinungsbild eines Gebäudes. Die rahmenlosen Verglasungssysteme von Lumon unterstreichen zudem jede Architektur, ohne dabei vom eigentlichen Fassadendesign abzulenken. In der klaren Formensprache zeigt sich die nordische Herkunft von Lumon: Sitz des Stammwerks ist Finnland, das auf eine langjährige Architektur-Tradition zurückblickt, wie sie z.B. Alvar Aalto verkörpert, der als „Vater des Modernismus“ gefeiert wird. Das Land hoch im Norden ist jedoch nicht nur von funktionaler Architektur geprägt, sondern vor allem von Wald und Wasser. Auch das Produktdesign von Lumon durchzieht eine intensive Verbindung zur Natur.

Transparente Gestaltungselemente vermitteln Großzügigkeit und Weite. So bringen moderne, verglaste Außenbereich die natürliche Umgebung und geschütztes Wohnen zusammen. Das gilt nicht nur für Gegenden mit rauer Witterung wie in Nordeuropa, sondern mittlerweile auch besonders für den urbanen Raum, der immer stärker verdichtet wird. Hier wird der Balkon zum behaglichen Zusatzzimmer, das Bewohner nahezu ganzjährig nutzen können – unbeeinträchtigt von Wind, Wetter und Verkehrslärm. Zugleich schaffen Verglasungen einen Mehrwert für Wohnungseigentümer, Investoren und Architekten, auch bei einer nachträglichen Installation. Der Kreativität sind dabei fast keine Grenzen gesetzt.

“Die Gestaltungsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt”, sagt Andreas Karst, Country Manager der Lumon Deutschland GmbH. “Sie reichen von Aluminium- und Glasgeländern über rahmenlose Verglasungen für Balkone und Loggien bis hin zur kompletten Balkonfassade aus Glas.”

Alle Lumon-Systeme werden individuell nach Maß im finnischen Kouvola gefertigt, wo sich das Unternehmen im letzten Jahr um eine hochmoderne Glasverarbeitungsanlage erweitert hat. In enger Zusammenarbeit zwischen Lumon-Projektleitern und Architekten werden hier auch völlig neue Verglasungskonzepte entwickelt. So hat Lumon z.B. vertikale Gärten im dänischen Mehrfamilienhaus Ørsted’s Gardens verglast und damit Treffpunkte für die Bewohner geschaffen. Das Projekt wurde mit dem Renovierungspreis 2021 von renoverin.dk ausgezeichnet. In Aschaffenburg entstand im vergangenen Jahr ein markantes Gebäude mit gerundeten Eckbalkonen. Hier hat Lumon spezielle Balkonverglasungen gefertigt, die so an die Rundungen angepasst sind, dass sie sich dank des Dreh-/Schiebesystems genauso einfach öffnen und schließen lassen wie Elemente in gerader Linie.

Ob außergewöhnliches oder klassisches Design: Die pflegeleichten Lumon-Systeme schützen in jedem Fall zusätzlich die Fassade. Dadurch bleibt die neuwertige Optik eleganter Neubauten und sanierter Objekte auch deutlich länger erhalten als bei Gebäuden ohne Verglasung. Zugleich sinkt der Erhaltungswert beträchtlich. Auch hier zeigt sich die nordische Klasse, die nicht nur auf ein stilvolles Äußeres, sondern auch auf innere Werte wie Qualität und Langlebigkeit setzt.

Weitere Informationen zu Lumon sind unter folgenden Links abrufbar:

https://lumon.com/de/geschaeftskunden/produkte/balkonverglasungen

 

###

Download der Mitteilung im Word-Format: 2022_05_Lumon_Presseinformation_Nordisches_Design

Bildmaterial zum Beitrag ist hier abrufbar.

Bildmaterial von Lumon ist hier abrufbar.

###

Über Lumon
In Deutschland spezialisiert sich die Firma seit über 20 Jahren sowohl im Projektgeschäft als auch im Privatkundenbereich auf den Vertrieb und die Montage von Balkon- und Terrassenverglasungen sowie Glasgeländern und Aluminiumstrukturen. Die Nachfrage nach Verglasungen als Wind- und Wetterschutz, die zusätzlich dem Schallschutz dienen und dabei helfen Energie einzusparen, ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Als Pionier auf diesem Gebiet hat sich Lumon der Entwicklung eleganter, haltbarer und vor allem nutzerfreundlicher Produkte verschrieben. Lumon hat sich zum Ziel gesetzt, den Wohnkomfort der Kunden zu maximieren. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Finnland. Exportländer sind neben Deutschland auch Schweden, Norwegen, Spanien, Schweiz, Frankreich, Russland und Kanada. www.lumon.de

Pressekontakt:
Profil Marketing OHG
Ulrich Lissner(PR)
Humboldtstr. 21
38106 Braunschweig
Tel.: +49 531 387 33 11
u.lissner@profil-marketing.com