Dank Verglasungen von Lumon können Bewohner ihre Balkone und Sitzplätze jetzt ganzjährig nutzen, auch Vermieter und Investoren profitieren


Zürich, im Mai 2022 – Entspannen auf dem Balkon und bei Bedarf Wind, Wetter und Lärm einfach aussperren: In der Gemeinde Beromünster geniessen die Bewohner eines Mehrfamilienhauses die Vorteile einer nachträglichen Verglasung ihrer Aussenbereiche. Im Rahmen eines Renovierungsprojekts hat die Huber Kontech AG hier insgesamt zwölf raumhohe Balkon- und Sitzplatzverglasungen von Lumon verbaut. Die eleganten Systeme wurden dabei nahtlos in das bestehende Fassadendesign integriert. Auch für Vermieter und Investoren lohnt sich diese Massnahme, da der Wohnungswert steigt und die Sanierungskosten sinken.

Bei der Modernisierung des Mehrfamilienhauses wurden die Balkone und Sitzplätze mit einem modernen Dreh-/Schiebesystem von Lumon ausgestattet. Dies lässt sich sehr einfach realisieren, da alle Produkte von Lumon individuell nach Mass gefertigt werden. So können sie sowohl in Neubauten als auch in Bestandsimmobilien installiert werden. Dabei lassen sich die rahmenlosen Elemente wahlweise auch mit einem Geländer kombinieren. Beim Projekt in Beromünster wurden sie auf den Balkonen hinter dem Stabgeländer installiert. Ein grosser Vorteil der Systeme ist ihre Flexibilität: Sie lassen sich ganz oder teilweise öffnen und schliessen, so dass Bewohner die Luftzufuhr jederzeit individuell steuern können.

Nachdem die Balkone und Sitzplätze des Objekts in Beromünster mit den Dreh-/Schiebesystemen von Lumon ausgestattet wurden, profitieren die Nutzer vom Schutz vor Wind, Kälte, Nässe und Emissionen. Zudem wirken die Verglasungen auf die angrenzenden Räume wie eine zehn Zentimeter starke Wärmedämmung. Als energetische Pufferzone tragen sie zu einer Senkung der Energiekosten bei, die je nach Lage bis zu 30% für Zimmer hinter dem Balkon betragen kann. Und auch im Sommer können die Lumon-Verglasungen vor starker Sonneneinstrahlung und Hitze schützen, wenn sie mit passgenauen Plissees versehen werden. Diese bringen zugleich mehr Privatsphäre in den Aussenbereich und verbessern die Akustik und Schalldämmung. Dabei bleibt der unverfälschte Blick in die Natur erhalten – ohne störende Rahmen.

Die Lumon-Systeme schützen darüber hinaus auch die Fassade, sie sind zudem pflegeleicht und wartungsarm. So beträgt die Lebensdauer bei einem verglasten Balkon je nach Wartung 60 bis 130 Jahre, bei einem offenen dagegen oft nur 35 Jahre. Damit senken Balkonverglasungen nachweislich die Erhaltungskosten – und steigern zugleich den Wert einer Immobilie.

Weitere Informationen sind unter folgenden Links abrufbar:

https://lumon.com/ch-de/geschaeftskunden/balkonverglasungen
https://lumon.com/ch-de/geschaeftskunden/vorteile-und-nutzen

 

###

Download der Mitteilung im Word-Format: 2022_05_Lumon Schweiz_Presseinformation_Beromünster

Bildmaterial zum Beitrag: https://profil-marketing.cloud/index.php/s/JwAM94XS8gByjrR

Ergänzendes Bildmaterial von Lumon ist hier abrufbar: https://profil-marketing.cloud/index.php/s/OsNsqgfvps3e5Vw

###

Über Lumon
In der Schweiz spezialisiert sich die Firma seit über 20 Jahren auf den Vertrieb und die Montage von Balkon- und Sitzplatzverglasungen. Die Nachfrage nach Verglasungen als Wind- und Wetterschutz, die zusätzlich dem Schallschutz dienen und dabei helfen, Energie einzusparen, ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Als Pionier auf diesem Gebiet hat sich Lumon der Entwicklung eleganter, haltbarer und vor allem nutzerfreundlicher Produkte verschrieben. Lumon hat sich zum Ziel gesetzt, den Wohnkomfort der Kunden zu maximieren. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Finnland. Exportländer sind neben der Schweiz auch Schweden, Norwegen, Spanien, Deutschland, Frankreich, Russland und Kanada. www.lumon.ch

Pressekontakt:
Profil Marketing OHG
Ulrich Lissner (PR)
Humboldtstr. 21
38106 Braunschweig
Tel.: +49 531 387 33 11
u.lissner@profil-marketing.com