Garz & Fricke erweitert Produktfamilie der Single Board Computer

 

Hamburg, 03.03.2020, Garz & Fricke, Anbieter von Hard- und Softwarelösungen für das industrielle IoT aus Hamburg, hat sein vielseitiges Produkt-Portfolio auf der embedded world 2020 in Nürnberg präsentiert. Zu den Messe-Highlights an Stand 240 in Halle 2 gehörte der neue TANARO Single Board Computer – eine konsequente Weiterentwicklung der bereits bestehenden Produktfamilien.

Garz & Fricke hat sich als Hersteller maßgeschneiderter HMI-und Panel-PC Lösungen für unterschiedliche Branchen einen Namen gemacht. Langjährige Erfahrung und Kreativität zeichnen die Lösungen der Hanseaten aus. Nahezu alle Produkte werden am Standort Hamburg selbst entwickelt und gefertigt.

Mit dem TANARO Single Board Computer (SBC) präsentierte Garz & Fricke auf der Nürnberger Fachmesse embedded world das neueste Mitglied seiner Produktfamilie von Single Board Computern, der für den Bereich der industriellen Bildverarbeitung konzipiert wurde. Bestückt ist das SBC-Modell mit der aktuellen Prozessorgeneration NXP i.MX8M Mini. Das Quad Core Cortex-A53 Prozessorsystem von NXP wird im modernsten 14LPC FinFET-Verfahren hergestellt. Das garantiert eine optimale Performance bei geringer Leistungsaufnahme. Gleichzeitig bleiben selbst bei extrem hohen Anforderungen hinsichtlich der Betriebstemperatur keine Wünsche offen.

Breites Anwendungsspektrum dank einer Vielzahl von Schnittstellen

Neben den klassischen Schnittstellen, wie RS485, CAN, RS232, USB und Ethernet bietet der TANARO Single Board Computer auch die Option, Wireless Module nachzurüsten. Hinzu kommt die Möglichkeit, ein MIPI CSI-Interface zum Anschluss von Kameras sowie ein erweitertes Audio-Interface nachzurüsten, über das sich auch ein Mikrofon anschließen lässt. „Dieses AV-Interface, zusammen mit einem entsprechenden Software-Stack, machen das TANARO SBC fit für neueste Anwendungen, wie sie im prosperierenden IoT-Umfeld gefragt sind“, erklärt der Geschäftsführer Matthias Fricke die Einsatzmöglichkeiten. „In Kombination mit TensorFlow beispielsweise, ist TANARO damit auch für Projekte optimiert, die maschinelles Lernen erfordern.“

Wie nahezu alle Lösungen von Garz & Fricke ist auch der TANARO SBC ein vollständig integrierter Single Board Computer „Made in Germany“, der am neuen Produktionsstandort in Hamburg hergestellt wird. Durch das Garz & Fricke Family Concept und die Lifecycle Policy ist TANARO als Human Machine Interface (HMI) in unterschiedlichen Bauformen verfügbar. Angeboten wird das neue SCB derzeit als Flush Mount, Rear Mount und Panel Mount, angefangen bei der sieben Zoll Budget-Variante bis hin zu aktuell 32 Zoll.

Individuelle Kundenwünsche stehen im Fokus

Bei Bedarf steht Kunden, die sich für den Einsatz des TANARO SBC entscheiden, das gesamte Leistungsspektrum der Hamburger zur Verfügung. Dazu gehören, neben der kundenspezifischen Anpassung, respektive Weiterentwicklung des TANARO auch die individuelle Applikationsentwicklung sowie eine Cloud-Lösung.

„Unsere Spezialisten aus Entwicklung, Konstruktion und Vertrieb verfügen über langjährige Erfahrungen und kennen den individuellen Bedarf der unterschiedlichsten Branchen“, bringt es Stephan Meyer-Loges, Product Manager Embedded Systems, auf den Punkt. „Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln und designen wir daher das perfekte System für jede beliebige Anwendung. Kunden profitieren vom One-Stop-Shopping und dem Gütesiegel ‚Made in Germany‘.“

###

Start Download Pressemeldung als Word-Dokument: 2020_Garz&Fricke_TANARO

Start Download Bildmaterial als ZIP-Datei: TANARO_Board.jpg

###

Garz & Fricke – über uns

Die Garz & Fricke GmbH ist ein 1992 gegründetes, mittelständisches Unternehmen aus Hamburg. Rund 180 Mitarbeiter entwickeln und produzieren Hard- und Softwarelösungen für das industrielle Internet of Things (IoT), Elektronik für Automatentechnik, Steuerungen, Telemetriesysteme, Zahlungssysteme, HMIs (Human Machine Interfaces), Touch-Displays und Panel-PCs. Mit der Übernahme der Stuttgarter e-GITS GmbH 2019 hat die Garz & Fricke Gruppe den Bereich Software-Entwicklung gestärkt. Neben Komponenten Made in Germany liegt der Fokus auf nahtlos integrierten und kundenspezifisch angepassten Systemen. Diese werden entweder auf Basis individuell angepasster Standardlösungen oder bei Bedarf auch völlig neu realisiert. Kunden sind insbesondere OEMs und Systemintegratoren aus den Zielmärkten Medizintechnik, Gastronomieelektronik, Sicherheitstechnik und Industrieautomation. Im Februar 2020 vermeldete Garz & Fricke die Akquisition des Prozessor-Modul-Spezialisten Keith & Koep GmbH aus Wuppertal. Durch die Übernahme entsteht einer der bedeutendsten Systemanbieter für ARM-basierte Embedded-Technologien in Europa. Neben der Firmenzentrale in Hamburg unterhält Garz & Fricke zusätzliche Standorte in Wuppertal, Stuttgart, Minneapolis (USA) und Chennai (Indien).

Ihr Kontakt für Presse und Marketing:

Ina Nießler
HEAD OF MARKETING
Garz & Fricke GmbH
Schlachthofstrasse 20
21079 Hamburg
Direct: +49 40 791899 – 267
E-Mail: ina.niessler@garz-fricke.com
Web: http://www.garz-fricke.com

Pressekontakt
Profil Marketing OHG
Florian Riener
Humboldtstraße 21
38106 Braunschweig
Tel.: +49 531. 387 33 -18
Fax: +49 531. 387 33 -44
f.riener@profil-marketing.com