Das Ultra-Low-Power-Wireless-Mesh-Netzwerk NeoMesh sorgt für stabile IoT-Sensor-Applikationen

Düsseldorf, im Oktober 2019 – Die Unitronic GmbH, Entwicklungsdienstleister aus Düsseldorf und Mitglied des schwedischen Technologiekonzerns Lagercrantz Group AB, präsentiert das Netzwerk-Konzept NeoMesh für drahtlose Ad-hoc-Mesh-Netzwerke des dänischen Unternehmens NeoCortec. Dieses basiert auf einem patentierten, sich selbst managenden Ultra-Low-Power Wireless-Mesh-Netzwerk-Protokoll und gewährleistet einen sicheren und zuverlässigen Betrieb von Sensor-Netzwerken mit bis zu 64.000 Endknoten.

„NeoMesh etabliert und verwaltet sich selbst, passt sich dynamisch an und kann ohne Probleme erweitert werden. Um ein komplettes und voll funktionsfähiges Low-Power-Funknetzwerk zu erstellen, sind nur eine Batterie, eine Antenne und einige wenige Einstellungen im Modul erforderlich. Der Benutzer kann innerhalb weniger Minuten ein robustes, zuverlässiges und vollständig skalierbares drahtloses System erstellen“, erklärt Werner Niehaus, BU Manager Electronics, bei Unitronic.

Speed-Routing in Echtzeit
Neben der Netzverwaltung erfolgt bei der Mesh-Netzwerk-Lösung auch das Routing vollkommen automatisch. Im Gegensatz zu anderen Routing-Protokollen legt das NeoCortec Speed-Routing-Protocol den detaillierten Weg von A bis B nicht schon im Voraus fest. Stattdessen ermittelt es durch Zugriff auf das „Gehirn“ jedes einzelnen Knotens, welcher der naheliegenden Knoten am besten geeignet ist, um zum nächsten Sprungziel und entsprechend zum Zielknoten zu gelangen. Da das „Gehirn“ der einzelnen Knoten ständig in Echtzeit aktualisiert wird, ändert sich je nach aktueller Topologie und Link Quality auch immer wieder der Weg. Vor allem wenn kein permanenter Datenaustausch in Echtzeit erforderlich ist, wenn also Messwerte nur in Minuten- oder Stundenintervallen aktualisiert werden, lassen sich mithilfe dieses Technologieansatzes extrem langlebige batteriebetriebene IoT-Sensor-Applikationen realisieren.

Batteriebetriebene Wireless-Module
Je nach Bedarf können Anwender dabei zwischen zwei jeweils nur 11 × 18 × 2,5 mm3 großen vorkonfigurierten Wireless-Modulen für die Frequenzbereiche 2,4 GHz ISM und 868 MHz SRD/915 MHz ISM wählen, von denen jedes in Netzwerken als komplett autonomer Knoten fungiert. Die NeoMesh-Knoten sind batteriebetrieben, langlebig und bilden ein nahezu störungsfreies Netzwerk. Für spätere Erweiterungen, Umbauten oder bewegliche Endknoten sind keine aufwendigen Änderungen erforderlich. Dadurch lassen sich Applikationen in Bereichen wie zum Beispiel vernetzte Verbrauchsmesssysteme, dezentrale Energieerzeugung, intelligente Hausvernetzung, Landwirtschaft und Smart Cities in kürzester Zeit marktreif realisieren.

Einfach zu installieren und ressourcenschonend
„NeoMesh ist eine weitgehend serienmäßige Konnektivitätslösung, die den Grad an Vorhersagbarkeit bietet, den man benötigt, wenn man die Stunden und Ressourcen berechnet, die in die Entwicklung eines drahtlosen Sensornetzwerks fließen. NeoMesh wurde entwickelt, um sich um den Verbindungsteil zu kümmern. Es bietet einen einfach zu installierenden Konnektivitäts-Backbone, der die Komplexität der Konnektivität mit freien Engineering-Ressourcen bewältigt, um sich auf die Anwendung zu konzentrieren, und ermöglicht Elektronikentwicklern eine bessere Vorhersagbarkeit bei der Kostenberechnung“, so Stephan Kundt, Product Line Manger Mesh Netzwerke, bei Unitronic.

Vorzertifizierte Module und optionale Gateway-Lösung
Die Mesh-Netzwerk-Lösung wird in Baureihen von vorzertifizierten Modulen angeboten, bei denen jegliche Komponenten, die benötigt werden, um ein Mesh-Netzwerk aufzubauen, integriert sind. Durch die geringen Abmaße sind die Module mechanisch in fast jede Anwendung integrierbar. Eine „Built-In“-Anwendung ist in den Modulen vorkonfiguriert und erlaubt eine einfache Konfiguration, um Daten in periodischen Intervallen von den analogen oder digitalen Eingängen an vordefinierte Zieladressen zu senden. Falls zusätzliche Funktionalität benötigt wird, so kann über eine UART-Schnittstelle ein Mikrokontroller einfach angeschlossen werden. Die C-API sorgt für ein einfaches Senden und Empfangen der Nutzdaten. Zusätzlich zu den Modulen wird eine Gateway-Lösung angeboten. Durch das Design auf Basis von Open-Source-Software ist das System auf einer breiten Palette von Hardware-Plattformen, einschließlich Raspberry Pi, lauffähig.

Silber-Sponsor des diesjährigen Wireless Congress in München
NeoCortec ist Silber-Sponsor des diesjährigen Wireless Congress, der vom 22. bis 23. Oktober in München stattfindet. Wichtige Themen sind im Jahr 2019 neue drahtlose Technologien 5G/6G, eMMB, mMTC, URLLC, Resilient Networks, Information-Centric Networking, Next Gen LPWAN, der Einsatz von Artificial Intelligence (AI) in Kommunikationsnetzen und die Anwendung fortschrittlicher drahtloser Systeme in der Industrie. Das Produkt NeoMesh eignet sich damit hervorragend für den Fokus der Veranstaltung und wird im Rahmen der Ausstellungsfläche mit zwei Demonstrationen präsentiert, die für die Besucher kostenfrei zugänglich ist. Für die Konferenzteilnehmer hält NeoCortec zudem einen 10% Rabatt-Code bereit, sofern man sich bei dem Unternehmen auf der Homepage registriert. Mehr Informationen zur Konferenz finden Sie hier: https://events.weka-fachmedien.de/wireless-congress/program/

Start Download Pressemeldung als Word-Dokument: 1910_Unitronic_Neocortec_final

Start Download Bildmaterial als Zip-Datei: Unitronic_NeoCortec.zip

###

Über Unitronic
Die 1969 gegründete Unitronic GmbH ist seit 2002 Mitglied des schwedischen Technologiekonzerns Lagercrantz. Der Konzern besteht aus rund 40 Unternehmen, welche in sieben Ländern in Europa, China und den USA aktiv sind und beschäftigt über 1.200 Mitarbeiter. Die Geschäftsbereiche sind in die Segmente Elektronik, Mechatronik, Kommunikation und Nischenprodukte aufgegliedert. Alle Operationen werden dezentral durchgeführt, sodass jede Tochtergesellschaft unabhängig vom Konzern agieren kann. Unitronic hat sich zum Ziel gesetzt, Kunden im deutschsprachigen Raum durch kompetenten Design-In- und Aftersales-Support aktiv und herstellerübergreifend bei der Auswahl und Implementation neuester Technologien zu unterstützen. Das Portfolio umfasst innovative IoT- und M2M-Lösungen, Produktentwicklungen im Bereich der Sensorik und Gassensorik sowie individuelle Entwicklungsdienstleistungen. Abgerundet wird das Portfolio durch Distributoren-Verträge mit führenden Herstellern aus den Bereichen Halbleiter, Sensoren und Module für Telematik, Telemetrie, RFID, Navigation, Connectivity sowie Kabelverbindungen und Werkzeuge. Somit garantiert Unitronic für eine größtmögliche Auswahl der für die jeweilige Kundenapplikation am besten geeignete Lösung. Weitere Informationen finden Sie unter www.unitronic.de

###

Pressekontakt:

Unitronic GmbH
Werner Niehaus
BU Manager Electronics
Tel. +49- 211 9511 0
werner.niehaus@unitronic.de

PROFIL MARKETING OHG
Martin Farjah
Public Relations
Humboldtstr. 21
D-38106 Braunschweig
Tel.: +49-531-387 33 22
Fax: +49-531-387 33 44
m.farjah@profil-marketing.com