Köln, im März 2019 – Das Promenadenfest an der Hohenzollernbrücke lädt am Wochenende 6. und 7. April zum Bummeln am Rhein ein. Zahlreiche Stände bieten kulinarische Genüsse und regionale Waren zum Enddecken an. Mit dabei das Kölner Kult-Label Feuerwear, die am eigenen Stand entlang der Rheinufer-Promenade individuelle Taschen, Rucksäcke und Accessoires hergestellt aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch zeigen. Die besonderen Unikate von Feuerwear bringen Kreative, Individualisten, Nachhaltigkeitsbewusste und Feuerwehrfans praktisch und stylisch durch alle Einsätze des Alltags.

Feuerwear zeigt auf dem Promenadenfest in Köln, was aus gebrauchten Feuerwehrschläuchen wird, wenn diese ihren letzten Dienst geleistet haben: Als stylische, individuelle und praktische Taschen, Rucksäcke, Portemonnaies, Gürtel und Smartphone-Sleeves werden sie zu neuem Leben erweckt. Dank diesem Upcycling wird der Lebenszyklus des robusten Materials verlängert und die Umwelt geschont. Originale Einsatzspuren und Prüfnummern machen jedes Exemplar von Feuerwear charakterstark und einzigartig für die Einsätze des Alltags. Das sollte man am besten aber nicht nur sehen, sondern auch anfassen. Auf dem Promenadenfest werden alle aktuellen und neuen Produkte wie Sporttasche Harris, Rucksack Eddie oder Kulturbeutel Henry mit dabei sein. Das Feuerwear-Team freut sich auf zahlreiche Besucher am Stand.

Weitere Informationen unter www.feuerwear.de sowie www.koeln.de.

###
Start Download Pressemeldung als Word-Dokument: 1903_FW_Stand_Promenadenfest_Koeln

Eine Bilderauswahl erhalten Sie hier: Feuerwear_Stand_018.jpg

###

Über Feuerwear

Die Firma Feuerwear wurde 2005 von Martin Klüsener gegründet. Seit 2008 führt er mit seinem Bruder Robert Klüsener zusammen die Feuerwear GmbH & Co. KG. Das Label gestaltet und produziert hochwertige Rucksäcke, Taschen und ausgefallene Accessoires aus gebrauchten Feuerwehrschläuchen, die sonst als Abfall die Umwelt belasten würden. Dieses Konzept wird als Upcycling bezeichnet. Dank unterschiedlicher Aufdrucke und Einsatzspuren ist jedes der handgefertigten Produkte ein Unikat. Dabei klingt die Auflistung des Sortiments – Eric, Alan, Fred & Co. – wie die Besetzung einer amerikanischen Löschzug-Staffel. Als Modeartikel und Technik-Zubehör hat sich die Feuerwear-Mannschaft fest etabliert. Das Thema Nachhaltigkeit ist von Beginn an zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie: So werden die CO2-Emissionen, die beim Versand und Transport der Ware entstehen, über „atmosfair“ ausgeglichen. Des Weiteren bezieht Feuerwear Ökostrom von Greenpeace Energy – konsequent ohne Kohle und Atomkraftwerk – und sorgt für eine schonende Reinigung der Schläuche. Eine Ökobilanz in Zusammenarbeit mit TÜV Rheinland liefert seit 2012 die Grundlage für weitere Optimierungen in Sachen Nachhaltigkeit. Feuerwear-Unikate sind in zahlreichen Einzelhandelsgeschäften erhältlich, auch über Deutschlands Grenzen hinaus. Eine tagesaktuelle Übersicht aller Händler ist hier zu finden: www.feuerwear.de/im-laden-kaufen. Weitere Informationen können unter www.feuerwear.de und www.facebook.com/feuerwear sowie www.instagram.com/feuerwear abgerufen werden.

 

Pressekontakt:
Vivien Gollnick Profil Marketing OHG
Humboldtstr. 21
D-38106 Braunschweig
Tel.: +49-531-387 33 24
Fax: +49-531-387 33 44
E-Mail: v.gollnick@profil-marketing.com