Unikatsalarm bei Feuerwear

Schon in der Vorproduktion der Taschen, Rucksäcke und Accessoires aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch werden Besonderheiten entdeckt

Köln, im August 2018Jedes Exemplar aus der Feuerwear-Mannschaft ist ein Unikat mit einer eigenen Geschichte, das im original Used Look erscheint. Schließlich sind die Exemplare durch ihre vergangenen Einsätze mit echten Gebrauchsspuren und Aufdrucken versehen, die von Stück zu Stück unterschiedlich sind. Somit wird auch jedes Unikat von Feuerwear für den Webshop individuell fotografiert und angeboten, damit jeder Kunde sein Lieblingsteil mit dem gewünschten Style aussuchen kann. Oft kommt es vor, dass bereits bei der Prüfung des Ausgangsmaterials gebrauchter Feuerwehrschlauch von den Mitarbeitern in der Vorproduktion am Unternehmensstandort Köln seltene Aufdrucke oder Besonderheiten wie ein Teilbereich geflickten Schlauchs gesichtet werden. Dann ist bereits Unikatsalarm bei Feuerwear angesagt und es wird entsprechend überlegt, bei welchem Schnitt und damit bei welchem späteren Endprodukt die Besonderheiten dieses Feuerwehrschlauchs Verwendung finden könnten.

Feuerwear erhält ausgemusterte Schläuche aus 98 Feuerwachen Deutschlands. Dieses Rohmaterial füllt aktuell 230 Euro-Gitterboxen im Lager am Kölner Standort. Allein im letzten Jahre wurden über 45 Kilometer Schlauch zu stylischen Taschen, Hip-Bags, Rucksäcken, Portemonnaies und zahlreichen weiteren Accessoires verarbeitet. Täglich sichten, prüfen und schneiden die Mitarbeiter das robuste Material in liebevoller Handarbeit. Dabei werden die unterschiedlichen Schlauchtypen mit ihren jeweiligen Materialqualitäten sortiert. Zudem wird in der Vorproduktion mit geschultem Blick erkannt, ob ganz besondere Merkmale, wie interessant abgewetzte Stellen, Namen von Orten oder Aufdrucke wie „Diamant“ oder „Brandschutz“ ausgemacht werden können. An diesem Punkt entscheidet sich, was ein Kulturbeutel Henry, eine Umhängetasche Walter oder ein Gürtel Bob werden kann. Nach diesem Zuschnitt und den folgenden Produktionsabläufen in den Nähereien von Feuerwear entstehen letztendlich die hochwertigen Unikate mit einer riesigen Auswahl für die Kunden.

Unikatsalarm bei Feuerwear im Webshop

Viele Fans der Marke Feuerwear hat längst die Sammelleidenschaft gepackt. Sie sind mit Begeisterung auf der Suche nach den Unikaten, die sich unter allen Einzelstücken in den Schlauchfarben Rot, Weiss und Schwarz besonders unterscheiden. Wer zu allen brandneuen Unikaten informiert werden möchte, die jede Woche neu auf www.feuerwear.de zu erhalten sind, kann sich zum „Unikatsalarm“ mit Name und E-Mail anmelden unter https://www.feuerwear.de/ueber-feuerwear/newsletter. Und mit ein bisschen Glück können im Webshop seltene „Zwillingsprodukte“ ausfindig gemacht werden, wie zwei Portemonnaies Alan aus dem gleichen Stück Feuerwehrschlauch.

Weitere Informationen zu den einzigartigen Unikaten von Feuerwear sind über diesen Link erhältlich: https://www.feuerwear.de/ueber-feuerwear/unikate-aus-feuerwehrschlauch.

Weitere Infos gibt es im Webshop unter:
https://www.feuerwear.de

###

Start Download Pressemeldung als Word-Dokument: 1808_Feuerwear_Unikate

Eine Bilderauswahl erhalten Sie hier: Unikatsalarm

###

Über Feuerwear
Die Firma Feuerwear wurde 2005 von Martin Klüsener gegründet. Seit 2008 führt er mit seinem Bruder Robert Klüsener zusammen die Feuerwear GmbH & Co. KG. Das Label gestaltet und produziert hochwertige Taschen, Rucksäcke und ausgefallene Accessoires aus gebrauchten Feuerwehrschläuchen, die sonst als Abfall die Umwelt belasten würden. Dieses Konzept wird als Upcycling bezeichnet. Dank unterschiedlicher Aufdrucke und Einsatzspuren ist jedes der handgefertigten Produkte ein Unikat. Dabei klingt die Auflistung des Sortiments – Scott, Dan, Bill & Co. – wie die Besetzung einer amerikanischen Löschzug-Staffel. Als Modeartikel und Technik-Zubehör hat sich die Feuerwear-Mannschaft fest etabliert. Das Thema Nachhaltigkeit ist von Beginn an zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie: So werden die CO2-Emissionen, die beim Versand und Transport der Ware entstehen, über „atmosfair“ ausgeglichen. Des Weiteren bezieht Feuerwear Ökostrom von Greenpeace Energy – konsequent ohne Kohle und Atomkraftwerk – und sorgt für eine schonende Reinigung der Schläuche. Eine Ökobilanz in Zusammenarbeit mit TÜV Rheinland liefert seit 2012 die Grundlage für weitere Optimierungen in Sachen Nachhaltigkeit. Feuerwear-Unikate sind in zahlreichen Einzelhandelsgeschäften erhältlich, auch über Deutschlands Grenzen hinaus. Eine tagesaktuelle Übersicht aller Händler ist hier zu finden: www.feuerwear.de/im-laden-kaufen. Weitere Informationen können unter www.feuerwear.de und www.facebook.com/feuerwear abgerufen werden.

Pressekontakt:
Vivien Gollnick
Profil Marketing OHG
Humboldtstr. 21
D-38106 Braunschweig
Tel.: +49-531-387 33 24
Fax: +49-531-387 33 44
E-Mail: v.gollnick@profil-marketing.com

2018-08-09T18:21:25+00:00
%d Bloggern gefällt das: