Starke Nachfragen nach Hacker-basierter Sicherheit: HackerOne verstärkt Präsenz in Europa

Bug-Bounty Plattform verzeichnet immensen Kundenzuwachs und weitet seine Aktivitäten in Deutschland aus

SAN FRANCISCO, USA – 08. August 2018 – HackerOne, eine der führenden Plattformen für Bug-Bounties und Vulnerability Disclosure gab heute inmitten eines beschleunigten Wachstums den Ausbau seiner Präsenz in Deutschland bekannt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in San Francisco und Büros in Groningen, New York und London organisiert Wettbewerbe – vornehmlich für Konzerne und Behörden – bei denen Hacker Schwachstellen in fremden Computersystemen ausfindig machen und den Betroffenen die ungewollten Einfallstore melden. Neben der größten europäischen Fluggesellschaft Lufthansa und dem Open-Source-Anbieter Nextcloud aus Stuttgart, vertrauen mehr als 1.000 Unternehmen weltweit HackerOne. Mit einer Community von mehr als 200.000 Hackern, konnten die Experten der Bug-Bounty-Plattform bisher in über 100 Ländern mehr als 32 Millionen US-Dollar Prämien einsammeln und 72.000 kritische Sicherheitslücken erfolgreich beheben.

Mit dem Bedarf an erfahrenen Sicherheitsexperten und Millionen neuer Codes, die täglich verschickt werden, wenden sich sicherheitsbewusste Unternehmen an die Hacker-Community, um unbekannte Sicherheitslücken schnell ausfindig zu machen. Speziell in Deutschland führt die Digitalisierung sämtlicher industrieller Prozesses dazu, dass immer mehr Unternehmen fehlerhafte Software in ihren Produkten nutzen, die ein Bedrohungspotenzial durch Hacker birgt.

Bug Bounties als Chance für die Industrie 4.0

Im Zeitalter des IoT und der Industrie 4.0 stellen Bug Bounties eine kosteneffiziente Chance für die deutsche Wirtschaft dar. Der wirtschaftliche Schaden für deutsche Unternehmen belief sich 2017 auf 65 Milliarden Dollar. „Unsere erfolgreichsten Hacker aus Russland, Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden können deutschen Unternehmen dabei helfen Ihre IT-Sicherheit nachhaltig zu verbessern“, erklärt Marten Mickos, CEO von HackerOne. Bug-Bounty-Programme ermöglichen es softwaregestützten Unternehmen, schwere Schwachstellen in Live-Systemen schnell und kosteneffizient zu erkennen. „Die durchschnittlichen Kosten einer Sicherheitslücke sind in Europa auf über vier Millionen Euro gestiegen. Dank unserer Expertise, die wir jetzt auch verstärkt in Deutschland anbieten werden, konnten alleine im vergangenen Jahr mehr als 72.000 kritische Sicherheitslücken in mehr als 1.000 Unternehmen geschlossen werden“, so Mickos. Diese Ergebnisse wurden im aktuellen HackerOne Security Report 2018 zusammengefasst. Der Jahresreport ist eine Benchmark-Studie zu Bug Bounties und Vulnerability Disclosure, der auf dem größten verfügbaren Datensatz für entdeckte Schwachstellen oder Sicherheitslücken basiert. Weitere Informationen zu HackerOne unter https://www.hackerone.com/ Der vollständige Report ist abrufbar unter https://www.hackerone.com/resources/hacker-powered-security-report

Über HackerOne
HackerOne ist die Hacker-Powered Security Plattform Nr. 1. Sie unterstützt Unternehmen dabei, kritische Schwachstellen zu erkennen und beheben, bevor diese angegriffen werden können. Von den in Fortune 500 und Forbes Global 1000 gelisteten Unternehmen vertrauen mehr HackerOne als jedem anderen Hacker-Powered Security Partner. Organisationen wie das US-Verteidigungsministerium, die U.S. General Service Administration, General Motors, Google, Twitter, GitHub, Nintendo, Lufthansa, Panasonic Avionics, Qualcomm, Starbucks, Dropbox, Intel und das CERT Coordination Center vertrauen HackerOne, um kritische Schwachstellen zu finden. HackerOne-Kunden konnten über 72.000 Schwachstellen beheben und haben dabei über 31 Millionen Dollar an Prämien vergeben. HackerOne hat seinen Hauptsitz in San Francisco mit Niederlassungen in London, New York und den Niederlanden.

###

Start Download Pressemeldung als Word-Dokument: 1808_01_HackerOne_Deutschland

Bild erhalten Sie hier: Marten Mickos CEO HackerOne .jpg

###


Pressekontakt:

Profil Marketing oHG

Florian Riener

Tel.: +49-531-387 33 18
Fax: +49-531-387 33 44

www.profil-marketing.com
f.riener@profil-marketing.com

 

2018-08-08T11:06:33+00:00
%d Bloggern gefällt das: