ADASENS mit Partner it-RSC auf der Automotive Testing Expo Europe

Effiziente Engineeringprozesse für die Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen

 

Lindau, 17. Mai 2018– Auf der weltweit größten Fachmesse für Automobilprüfung vom 5. bis 7. Juni 2018 in Stuttgart, präsentieren die Entwicklungsunternehmen ADASENS Automotive GmbH und it-RSC GmbH ihre neuesten Engineeringtechnologien am gemeinsamen Stand 8260 in Halle 8. Der Fokus von ADASENS zielt auf das vollautomatisierte Testen und Validieren von Algorithmen für kamerabasierte Assistenzsysteme (ADAS) ab. Weitere Schwerpunkte sind die Entwicklung und Implementierung von Algorithmen. Auf der Messe steht ein hochintegriertes Software-Tool zur Entwicklung und Absicherung von Bildverarbeitungsalgorithmen im Mittelpunkt der Präsentation. Alle Entwicklungsphasen werden dabei in einem Workflow abgebildet, die im Unified System of Tools (USoT) integriert sind. Partner it-RSC ist auf High Performance Computing in der Industrie spezialisiert und zeigt auf der Automotive Testing Expo Europe sein Hochleistungs-System vCAX, eine Virtualisierungsumgebung für grafische Arbeitsplätze und für Deep Learning Prozesse in der Produktion. Das Tool von ADASENS setzt auf das System vCAX von it-RSC auf. Somit wird jetzt eine Plattform angeboten, die hochperformantes Bearbeiten und die Verarbeitung großer Datenmengen realisiert. Dies ermöglicht eine sehr effiziente Gestaltung von Labeling-, Annotierungs-, Trainings-, Test- und Validierungsprozessen.

Für die technologischen Entwicklungen der Automobilindustrie bei unterschiedlichen Assistenzsystemen und beim autonomen Fahren werden enorme Mengen an Daten eingefahren, kategorisiert und verarbeitet, um zu analysieren, effizient zu entwickeln und virtuell testen zu können. Die Unternehmen ADASENS und it-RSC stellen dazu Software-Lösungen vor, die für effiziente Entwicklungsprozesse und somit für ein weitreichend virtualisiertes und kostenoptimiertes Engineering bei Tier-1-Lieferanten sowie OEMs für ADAS-Entwicklungen in der gesamten Automobilindustrie stehen.

Schnelle Engineeringprozesse mit USoT

Mit dem Software-System USoT (Unified System of Tools) bildet ADASENS alle Phasen eines Entwicklungs-Workflows bei kamerabasierten Assistenzsystemen ab. Dabei werden sämtliche Analysen und Ergebnisse in einem System erfasst und in die jeweils nächste Entwicklungsphase geleitet. Jede Phase, vom Fahrzeug-Setup und Integrierung mit Sensordatenerfassung, über die Datenaufbereitung und Aufzeichnung bis Validierung und Resimulation, lässt sich individuell auf das jeweilige Entwicklungsprojekt anpassen. Das System USoT von ADASENS steuert dabei den Arbeitsdurchlauf, indem Prozessabläufe automatisiert werden, und dokumentiert Ergebnisse für den schnellen und einfachen Zugriff aller Beteiligten. Kernstück des USoT ist eine umfassende SQL-Datenbank, die die vollständige Rückverfolgbarkeit und Verfügbarkeit der Daten von den Anforderungen über die Erfassung bis hin zu den Validierungsergebnissen gewährleistet. Entsprechende High Level-Komponenten sind beim Unified System of Tools dazu integriert. Dank des optimierten Workflows der Engineeringprozesse wird die Produktqualität erhöht und der Entwicklungs- sowie Managementaufwand deutlich reduziert.

Virtualisierung und Deep Learning mit vCAX

Mit dem neuen vCAX-System von it-RSC können Entwicklungsingenieure bis zu 50% schneller in ihren Arbeitsabläufen sein. Virtualisiert werden Grafikarbeitsplätze mit CAD und CAE sowie komplizierte CAT- und IPSS-Anwendungen. vCAX arbeitet mit hochperformanter Technik von Dell EMC und Nvidia und eignet sich auch hervorragend für Deep Learning. Dazu werden neuronale Netze eingesetzt, mit denen Maschinen dazulernen und sich innerhalb der Produktionsprozesse selbst optimieren können. Den Hauptanteil bilden dabei die beiden Deep Learning Leistungen Predictive Maintenance und Predictive Quality. Die Kunden erzielen damit merkliche Einsparungen ind er Wertschöpfung, da die Qualität der produzierten Bauteile dauerhaft optimiert und die Kosten für Ausschussproduktion reduziert werden.Gerade bei Projekten mit riesigem Datenaufkommen profitieren die beteiligten Entwickler und Partner von dieser Leistungsfähigkeit. Das komplette System vCAX wird in einem stabilen Flight Case angeliefert und von it-RSC angeschlossen.

 

Über it-RSC:

Die it-RSC GmbH ist spezialisiert auf High Performance Computing in der Industrie. Mithilfe von Virtualisierung und Deep Learning ist das Unternehmen mit Stammsitz in Niedersachsen führend bei Projekten in Predictive Maintenance und Predictive Quality. Produktionsprozesse und Wertschöpfung werden optimiert und Kosten reduziert. Bei der it-RSC ist der Name Programm. Das RockStar Consulting spiegelt die höchsten Kompetenzstufen in der Informationstechnologie wieder und ist somit ein Garant für Qualität und Zuverlässigkeit. Die IT-Experten bei it-RSC verfügen über eine mehr als 20-jährige Erfahrung, sind vielfach zertifiziert und auf die Entwicklung, Implementierung und Pflege individueller IT-Lösungen spezialisiert.

Weitere Informationen unter www.it-rsc.de.

 

Über ADASENS:

Die ADASENS Automotive GmbH mit Firmensitz in Lindau am Bodensee gehört zur FICOSA-Gruppe und agiert innerhalb der FICOSA ADAS Business Unit autark. Als weltweiter Partner und Systemlieferant der Nutzfahrzeug- und Automobilindustrie bietet ADASENS seit 2006 Softwarekomponenten für das vollautomatisierte Testen und Validieren von Algorithmen bei kamerabasierten Assistenzsystemen (ADAS) an. Mit dem Unified System of Tools (USoT) verfügt ADASENS über ein hochintegrierbares Software-Tool zur Entwicklung und Absicherung von Bildverarbeitungsalgorithmen, das alle Entwicklungsphasen in einem Workflow abbildet und dabei die nahtlose Gestaltung von Labeling-, Annotierungs-, Trainings-, Test- und Validierungsprozessen sowie Zugriffe Dritter berücksichtigt. Weitere Unternehmensschwerpunkte liegen bei der Entwicklung und Implementierung von Algorithmen für autonomes Fahren sowie der Entwicklung zur automatischen Bildkalibrierung von Außenspiegelkameras, die während der Fahrt nach erfolgter Verschmutzungserkennung jederzeit verlässliche Bilddaten liefern.

Weitere Informationen unter www.adasens.com.

 

###

Start Download Pressemeldung als Word-Dokument: 1805-Preview_testingexpo_Adasens_it-RSC_GER

Start Download Bildmaterial: Bilder Adasens it-RSC

###

Pressekontakte:

ADASENS Automotive GmbH
Von-Behring-Straße 6a
D-88131 Lindau

Jörn Klingemann
Geschäftsführer

Tel.: 08382 / 9114 701
E-Mail: infos@adasens.com

 

Profil Marketing oHG
Humboldtstraße 21
D-38106 Braunschweig

Stefan Winter
Public Relations

Tel.: 0531 / 387 33 16
E-Mail: s.winter@profil-marketing.com

 

2018-05-17T10:50:47+00:00
%d Bloggern gefällt das: