Smart Lock per Sprachbefehl steuern: Nuki unterstützt ab sofort Google Home

wordpress_nuki_logo 

Graz, im November 2017 –  Nach der erfolgreichen Amazon Alexa-Integration öffnet sich das Grazer Unternehmen Nuki Home Solutions nun auch für Google: Das smarte Türschloss Nuki lässt sich ab sofort über den sprachgesteuerten Lautsprecher Google Home mit Google Assistant steuern.

Einmal über die Assistant App mit Google Home verbunden, kann das Nuki Smart Lock die Tür auf Sprachkommando versperren. Zudem können sich Google Home-Nutzer per Sprachbefehl („Ok Google“) das Sperrprotokoll sowie den aktuellen Status des Smart Locks ansagen lassen.

Zur Nutzung der Nuki App für Google Home wird die Installation eines Nuki Smart Locks, der Nuki Bridge und die Aktivierung der desktop-basierten Schlüssel- und Berechtigungsvergabe Nuki Web vorausgesetzt. Die Einrichtung erfolgt denkbar einfach: Nuki User aktivieren Nuki Web in ihrer Nuki App und sagen zum Google Assistant „mit Nuki sprechen“. In der Google Home App erscheint nun die Option zur Verknüpfung mit Nuki. Anschließend erfolgt nur noch die Anmeldung am Nuki Web Account, um dem Google Assistant Zugriff auf das Smart Lock über Nuki Web zu erlauben. Damit ist die initiale Konfiguration abgeschlossen und Nuki Kunden können ihr Smart Lock per Sprachbefehl steuern. Nach dem Start mit „Ok Google, …“ sind, unter anderem, folgende Kommandos möglich:

„…bitte Nuki zusperren“

„…frage Nuki nach dem Protokoll“

„…frage Nuki nach dem Status“

„…mit Nuki sprechen“

„Die Integration von Google Home stand weit oben auf der Wunschliste unserer Kunden“, freut sich Martin Pansy, CEO Nuki Home Solutions. „Weiterentwicklungen entlang der Kundenwünsche haben für uns höchste Priorität. Gemeinsam  kommen wir so unserer Vision des smartesten Türschlosses in Europa wieder einen entscheidenden Schritt näher.“

###

Start Download Pressemitteilung als Word-Datei: 1711_01_PM_Nuki_GoogleHome

Start Download Bildmaterial: PR_Google_Home.jpg

Über Nuki Home Solutions

Nuki Home Solutions ist führender Anbieter von nachrüstbaren, smarten Zutrittslösungen in Europa. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, bestehende Türschlösser intelligent zu machen und dadurch den physischen Schlüssel zu ersetzen. Zum aktuellen Produktportfolio gehören die Nuki Combo, bestehend aus Nuki Smart Lock und Nuki Bridge sowie die Nuki Box – eine Nachrüstlösung für Mehrfamilienhäuser. Nuki Home Solutions wurde 2014 in Graz durch Up to Eleven gegründet. Geschäftsführer von Nuki Home Solutions ist Martin Pansy. Weitere Infos unter https://nuki.io/de/

 

Pressekontakt:

Profil Marketing
Florian Riener
Public Relations
Tel: + 49 (0) 531 387 33 18
E-Mail: f.riener@profil-marketing.com

 

2017-11-09T11:50:36+00:00