www.profil-marketing.com
Folgt uns!
Details
Sonnet zeigt ersten digitalen Profi-CardReader mit eSATA-Interface
Sonnet Qio beschreibt und liest unter anderem Sony SxS, Panasonic P2, Compact Flash, SDHC and SATA Festplatten
Das neu Sonnet Qio
Irvine, USA, 10.09.2009 – Sonnet Technologies zeigt als einer der führenden Anbieter professioneller Speicherlösungen für Medienschaffende auf der IBC in Amsterdam das neue Sonnet Qio: Ein universeller Speicherkartenleser mit integriertem eSATA-Controller. Das multifunktionale Tool im robusten Gehäuse ersetzt eine Vielzahl von Einzelgeräten und ist die ideale Lösung für Filmschaffende, um unterwegs und bei der Nachbearbeitung die Daten von verschiedenen Festspeicherkameras und Speicherkarten zu handhaben.

Das Sonnet Qio unterstützt alle üblichen HD Video-Speicherkarten wie Sony SxS, Panasonic P2, CompactFlash und SDHC. Mit dem Qio können mehrere Karten zeitgleich ausgelesen werden. Für jedes Format stehen zwei Einschübe zur Verfügung, wobei ein SDHC- und ein SxS-Slot kombiniert sind. Für eine schnelle Datenübertragung hat Sonnet in das Qio seine bewährte E4P SATA-Controller-Karte integriert. Damit lassen sich mehrere RAID-Laufwerke beispielsweise bis zu zwei portable Sonnet Fusion F2, bis zu vier Sonnet Fusion DQR5-Systeme oder beliebige andere Festplatten mit eSATA-Schnittstelle direkt und ohne Umweg über einen Rechner an das Qio anschließen. Anwender können Daten beliebig zwischen Speicherkarten, angeschlossenen Festplatten oder einem Rechner mit einem Durchsatz von bis zu 250 MB/sec kopieren.

„Das Kundenfeedback war eindeutig: Viele Anwender arbeiten mit Kombinationen aus Sony-, Panasonic- und Red-Kamerasystemen und möchten ihre Mediendateien von jedem System mit maximaler Geschwindigkeit überspielen sowie Disk-to-Disk-Kopien machen. Zudem werden kompakte und robuste Geräte geschätzt, die im Feld auch per Akku betrieben werden können“, skizziert Sonnet-CEO Robert Farnsworth die Kundenwünsche. „Das alles ist mit dem Qio möglich! Das Qio lässt sich perfekt mit unserem portablen RAID-System Fusion F2 kombinieren. Dabei kann es auch die Stromversorgung der bis zu 1TB fassenden RAIDs übernehmen.“
Zur Steuerung und zur Datenübertragung wird das Qio über das mitgelieferte Datenkabel sowie einen PCIe- bzw. ExpressCard-Adapter an Mac oder PC angeschlossen. Die beiden Adapter-Varianten binden das Qio an den internen 2,5 Gbps PCIe Bus des Rechners an. So wird bei der Datenübertragung zum Rechner einen deutlich höhere Transferrate als bei FireWire oder USB erreicht. Die SxS- und P2-Slots fassen ebenfalls konventionelle ExpressCard/34- und CardBus-Adapter für WiFi, USB, FireWire oder andere Anwendungen. Notebook-User stehen sechsmal mehr Erweiterungsmöglichkeiten zur Verfügung. Desktop-Anwender können Adapterkarten nutzen, ohne das Gehäuse öffnen zu müssen.

Ebenfalls designed für Studio- und Feldeinsätze, ist das Qio auch optisch die perfekte Ergänzung zum Fusion F2 RAID-Gehäuse. Beide Geräte begnügen sich mit einer Standfläche von 15 x 16 cm. Das Qio ist 3 cm hoch, während das Fusion F2 gerade einmal 1,8 cm flach ist und sich einfach auf das Qio stellen lässt. Sonnet liefert ein weltweit nutzbares Reisenetzteil mit, welches neben dem Qio auch noch zwei weitere Fusion F2 mit Strom versorgen kann. Wenn kein Netzstrom zur Verfügung steht, ermöglicht der XLR 4 Pin-Adapter den Anschluss externer Energiequellen wie Akku-Packs. Qio und Fusion F2 sind kompatibel mit Mac OS 10.5 und höher sowie Windows Vista und XP.

Das Qio wird zusammen mit einer Tragetasche ab Oktober zu einem UVP von 899 € inkl. MwSt. wahlweise mit einer PCIe-Schnittstellenkarte oder einem ExpressCard/34-Adapter lieferbar sein. Das Fusion F2 hat einen UVP zwischen 449 und 539 € inkl. MwSt. und ist mit 5400 und 7200 rpm-Festplatten erhältlich.

Zudem sind die Schnittstellenkarten zu jeweils 169 € UVP inkl. MwSt. auch einzeln erhältlich.

Weitere Produktinformationen finden Sie unter www.sonnettech.com/product/qio.html sowie www.sonnettech.com/product/fusionf2.html.


Über Sonnet Technologies, Inc
Sonnet Technologies, Inc., mit Hauptsitz in Irvine, Kalifornien, ist ein führender Entwickler und Produzent von Adapter-Karten und innovativen Storage-Lösungen für Apple Macintosh und PC-Computer. Zudem produziert Sonnet Zubehör, mit dem sich Computer vielseitig und benutzerfreundlich einsetzen lassen. Gegründet 1986, hat sich Sonnet zu einem weltweiten Marktführer im Bereich Prozessor-, WLAN-, Netzwerk- und Adapterkarten für nahezu jedes Apple Macintosh-Modell entwickelt. Distributionspartner für Deutschland sind ComLine und Data World (DataWorld auch Österreich) sowie Cropmark in der Schweiz. In Österreich werden Storage-Lösungen von Sonnet zudem über emeaRAID vertrieben. Weitere Informationen zu Produkten und Vertriebspartnern unter www.sonnettech.com