Die Cloud kennt keine Grenzen

Die Cloud kennt keine Grenzen

Hornetsecurity expandiert in die USA

Hannover, 07.12.2017 – Hornetsecurity macht sich auf, den größten IT-Markt der Welt zu erobern. Mit der Gründung einer Tochtergesellschaft ist der Grundstein gelegt: Die Hornetsecurity Inc. wird von nun an die in Hannover entwickelten Services in den USA vertreiben.

Der Umsatz des Unternehmens steigt auch im zehnten Jahr des Bestehens kontinuierlich, doch das ist nicht genug. „Für unsere Ambitionen, möglichst schnell zu wachsen, sind die USA genau richtig. Zudem ist der amerikanische Markt noch weit davon entfernt, an Cloud-Lösungen gesättigt zu sein“, sagt Oliver Dehning, Geschäftsführer von Hornetsecurity. Die USA sind für 28 Prozent des IT-Sektors verantwortlich und damit der weltweit größte Markt. Mit der Erschließung möchte Hornetsecurity in neue Wachstumsdimensionen vordringen und den eigenen Umsatz erheblich steigern.

Als Dreh- und Angelpunkt hat sich das Unternehmen einen besonderen Standort ausgesucht. Pittsburgh, ein früheres Zentrum der amerikanischen Stahlindustrie, hat sich nach einer Wirtschaftskrise zu einer IT-Hochburg entwickelt, in die unter anderem Google, Facebook und etliche weitere IT-Größen investieren.

German Accelerator unterstützt Hornetsecurity bei der Erschließung

Mit dem German Accelerator erhält Hornetsecurity eine wertvolle Unterstützung zur Erschließung des neuen Marktes. Dieses vom Bundeswirtschaftsministerium getragene Konzept hilft vielversprechenden deutschen Unternehmen dabei, in den amerikanischen Markt einzusteigen. Dabei profitiert Hornetsecurity neben temporären Büroräumen in New York vor allem von einem umfangreichen Mentoring-Programm sowie von Workshops zu strategischen Fragen und Hilfe bei bürokratischen Hürden.

Ausbau der Ressourcen für den neuen Markt

Trotz der Expansionspläne wird die Entwicklungs-Abteilung des Unternehmens auch weiterhin am Hauptsitz in Hannover bleiben, und auch die Rechenzentrumsstandorte in Deutschland bleiben unangetastet. Vielmehr wird die Infrastruktur von Hornetsecurity insofern erweitert, dass Kunden vor Ort durch zusätzliche Rechenzentrumskapazitäten einen möglichst schnellen Service erfahren werden. Zudem sind mehrere Support-Mitarbeiter für den neuen Standort eingeplant, die die allgemeine Erreichbarkeit für alle Kunden und Partner deutlich erhöhen werden. Der erste Mitarbeiter hat bereits eine Arbeit aufgenommen.

„Die Cloud macht nicht an Grenzen halt, deshalb haben wir uns in unserer Internationalisierungsstrategie den größten IT-Markt der Welt ausgesucht. Durch unsere hochwertigen Cloud Security Services bieten sich hier für uns unzählige Möglichkeiten“, resümiert Dehning.

###

Pressemeldung als Word-Dokument: 17_12 PM Expansion USA

Bildmaterial: 1610_hornetsecurity_oliver-dehning_16-jpg

Über Hornetsecurity:

Der führende deutsche Cloud-Security-Provider Hornetsecurity schützt die IT-Infrastruktur, Kommunikation und Daten von Unternehmen und Organisationen jeglicher Größenordnung. Seine Dienste erbringt der Sicherheits-Spezialist aus Hannover über redundante, gesicherte Rechenzentren in Deutschland und nach deutschem Datenschutzrecht. Das Lösungsportfolio beinhaltet Services in den Bereichen Mail Security, Web Security und File Security. Alle Services des Unternehmens sind in kurzer Zeit implementierbar und rund um die Uhr verfügbar. Bis Anfang 2015 firmierte Hornetsecurity unter dem Namen antispameurope. Zu den Kunden von Hornetsecurity zählen unter anderem Konica Minolta, Bitburger, DEKRA, Melitta und Otto.

Mehr Informationen finden Sie unter www.hornetsecurity.com und www.hornetdrive.com

Pressekontakt:
Hornetsecurity
Christoph Maier
Am Listholze 78
30177 Hannover
Tel.: +49 (511) 260 905-25
Fax: +49 (511) 260 905-99
E-Mail: presse@hornetsecurity.com

 

2017-12-07T09:19:15+00:00