Feuerwear im Einsatz auf der EurOPAS Challenge in Hardegsen

Köln, im September 2017 – Bei der EurOPAS Challenge in Hardegsen bei Göttingen treten am 16. September mutige und trainierte Teilnehmer mit sportlichem Kampfgeist gegeneinander an. Bei allen Wettkampfdisziplinen aus den Bereichen laufen, tragen sowie klettern stellen sie sich einem simulierten Feuerwehreinsatz unter härtesten Bedingungen. Dabei nicht zu vergessen der Faktor Zeit, denn auch im echten Einsatz geht es um Sekunden. Die Stationen verlangen den Teilnehmern alles ab und versprechen ein actionreiches Event. Feuerwear ist einer der Sponsoren der Veranstaltung und stellt als Hersteller von Taschen, Rucksäcken und Accessoires aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch zahlreiche Unikate aus dem aktuellen Sortiment als Preise bereit. Die Besten im harten Feuerwehrwettkampf erhalten einen der robusten Rucksäcke Eric oder Elvis, die vielseitige Umhängetasche Walter, ein Unikat der neuen Sortierbeutel Louis oder Federmäppchen Paul als Preis.

Wettkämpfe, wie die EurOPAS Challenge in Hardegsen, sind für das Label Feuerwear die ideale Plattform, um mit vielen freiwilligen und Berufsfeuerwehrleuten zusammen zu kommen. Die Leute vom Fach kennen das Material und wissen, was die robusten Feuerwehrschläuche leisten. Feuerwear zeigt, was aus den Schläuchen hergestellt werden kann, wenn diese ihren letzten Dienst geleistet haben: Als stylische und praktische Produkte, wie Taschen, Rucksäcke oder Accessoires, werden sie zu neuem Leben erweckt und sind als besondere Unikate für alle Einsätze des Alltags geeignet.

Weitere Infos zur EurOPAS Challenge gibt es unter www.europas-challenge.de. Informationen sowie Bilder von anderen Feuerwehrsport-Veranstaltungen sind erhältlich unter www.feuerwear.de/ueber-feuerwear/feuerwear-sport/.

###

Start Download Pressemeldung als Word-Dokument: 1709_Feuerwear_EurOPAS_Challenge

Start Download Titelbild im Zip-Format: Feuerwear_SportEvent.jpg

Bildauswahl: Feuerwear-Produkte

###

Über Feuerwear

Die Firma Feuerwear wurde 2005 von Martin Klüsener gegründet. Seit 2008 führt er mit seinem Bruder Robert Klüsener zusammen die Feuerwear GmbH & Co. KG. Das Label gestaltet und produziert hochwertige Taschen, Rucksäcke und ausgefallene Accessoires aus gebrauchten Feuerwehrschläuchen, die sonst als Abfall die Umwelt belasten würden. Dieses Konzept wird als Upcycling bezeichnet. Dank unterschiedlicher Aufdrucke und Einsatzspuren ist jedes der handgefertigten Produkte ein Unikat. Dabei klingt die Auflistung des Sortiments – Scott, Dan, Bill & Co. – wie die Besetzung einer amerikanischen Löschzug-Staffel. Als Modeartikel und Technik-Zubehör hat sich die Feuerwear-Mannschaft fest etabliert. Das Thema Nachhaltigkeit ist von Beginn an zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie: So werden die CO2-Emissionen, die beim Versand und Transport der Ware entstehen, über „atmosfair“ ausgeglichen. Des Weiteren bezieht Feuerwear Ökostrom von Greenpeace Energy – konsequent ohne Kohle und Atomkraftwerk – und sorgt für eine schonende Reinigung der Schläuche. Eine Ökobilanz in Zusammenarbeit mit TÜV Rheinland liefert seit 2012 die Grundlage für weitere Optimierungen in Sachen Nachhaltigkeit. Feuerwear-Unikate sind in zahlreichen Einzelhandelsgeschäften erhältlich, auch über Deutschlands Grenzen hinaus. Eine tagesaktuelle Übersicht aller Händler ist hier zu finden: www.feuerwear.de/im-laden-kaufen. Weitere Informationen können unter www.feuerwear.de und www.facebook.com/feuerwear abgerufen werden.

Pressekontakt:
Vivien Gollnick
Profil Marketing OHG
Humboldtstr. 21
D-38106 Braunschweig
Tel.: +49-531-387 33 24
Fax: +49-531-387 33 44
E-Mail: v.gollnick@profil-marketing.com

2017-09-13T17:36:13+00:00