Sensor2Cloud meets Smart Metering: Unitronic präsentiert intelligente Lösungen für das Auslesen von Zählerständen

Vom Gaszähler bis zum Wasserzähler – Sensorexperte zeigt, wie Verbrauchsdaten intelligent ausgelesen werden können

Düsseldorf, im März 2017 – Die Unitronic GmbH, Entwicklungsdienstleister aus Düsseldorf und Mitglied des schwedischen Technologiekonzerns Lagercrantz Group AB, präsentiert auf der diesjährigen embedded world intelligente Lösungen zum Auslesen und Übertragen der Verbrauchsdaten von Gas-, Wärmemengen-, Strom- und Wasserzählern.

Wie die elektronische Übertragung von Messwerten bei Gaszählern funktioniert, demonstriert die Unitronic GmbH anhand der LoRaWAN™ zertifizierten Funkmodule X-Dot und M-Dot, die sich durch eine hohe Reichweite und einen sehr geringen Energieverbrauch auszeichnen. Durch die flexible ARM mbed Device Plattform sind Anwender in der Lage, in kürzester Zeit auch komplexe Applikationen direkt auf den Funkmodulen auszuführen. Wobei sich die X-Dot Module perfekt für preissensitive Applikationen eignen, bei denen eine ARM Cortex M0 Plattform ausreichend ist. Werden höhere Anforderungen an die Processing-Power gestellt, sind die M-Dot Module erste Wahl, da hier durch einen Cortex M4 größere Leistungsreserven zur Verfügung stehen. Mit den Produkten ist eine störfeste Funkübertragung bis zu einer Entfernung von 16 km möglich. In Gebäuden werden bis zu 2 km Übertragungsstrecke erreicht.

Selbstorganisierendes Mesh-Netzwerk

Das batteriebetriebene und selbstorganisierende Mesh-Netzwerk aus dem Hause NeoCortec wird unter anderem zum Auslesen und zur Übertragung von Sensor-Messdaten in Wasserzählern eingesetzt. Dieses basiert auf einem patentierten, sich selbst managenden Ultra-Low-Power Wireless-Mesh-Netzwerk-Protokoll und gewährleistet einen sicheren und zuverlässigen Betrieb von Sensor-Netzwerken mit bis zu 64000 Endknoten. Neben der Netzverwaltung erfolgt bei der Mesh Network-Lösung auch das Routing vollkommen automatisch. Das patentierte NeoCortec Speed-Routing-Protocol ist dafür so ausgelegt, dass es komplexe Problemstellungen in einem dynamischen und großen Netzwerk völlig eigenständig managen kann. Im Gegensatz zu anderen Routing-Protokollen legt das NeoCortec Speed-Routing-Protocol den detaillierten Weg von A bis B nicht schon im Voraus fest. Stattdessen ermittelt es durch Zugriff auf das „Gehirn“ jedes einzelnen Knotens, welcher der naheliegenden Knoten am besten geeignet ist, um zum nächsten Sprungziel und entsprechend zum Zielknoten zu gelangen. Während die Informationen sich durch das Netzwerk bewegen, wird die Analyse der Nachbarknoten dazu verwendet, die optimale Route durch das Netzwerk zu bestimmen. Da das „Gehirn“ der einzelnen Knoten ständig in Echtzeit aktualisiert wird, ändert sich je nach aktueller Topologie und Link Quality auch immer wieder der Weg. Vor allem wenn kein permanenter Datenaustausch in Echtzeit erforderlich ist, wenn also Messwerte nur in Minuten- oder Stundenintervallen aktualisiert werden, lassen sich mit Hilfe dieses Technologieansatzes extrem langlebige batteriebetriebene IoT-Sensor-Applikationen realisieren.

Embedded-Funkmodule

Ferner präsentiert der Sensorexperte die hochwertigen HF-Produkte in den ISM/SRD-Frequenzbändern 169 MHz, 433 MHz, 868 MHz und 2,4 GHz. Im Programm finden sich Embedded-Funk-Transceiver und Funkmodule, Funkmodems, Lösungen zum Wireless Meter Reading, Wireless Bridges, GSM Gateways und Zubehör wie Antennen. Zu den unterstützten Funkstandards zählen Bluetooth, 6LoWPAN, ZigBee, Wireless M-Bus, OMS, KNX-RF sowie GSM und GPRS.

Bluetooth-Module von BlueCreation

Speziell für die Kommunikation von Embedded-Controllern mit Smartphones oder Tablets mit Android-, oder IOs-Betriebssystem sind die Bluetooth-Module des britischen Spezialisten BlueCreation geeignet. Die Module bilden den kompletten Bluetooth-Stack im Modul ab und der Hostcontroller wird einfach über eine UART-Schnittstelle angebunden. Es wird Bluetooth – Low Energie und/oder Bluetooth Classic unterstützt. Neben der seriellen Datenübertragungen bieten die Module von BlueCreation eine Vielzahl von Audio-Funktionen, die vom Codec bis zum Bluetooth-Profil komplett im Modul abgebildet sind und so keine Rechenleistung im Host-Controller erfordern.

Für die Ergänzung von WiFi in Embedded-Applikation sind die WiFi-Module von BlueCreation bestens geeignet. Die Module werden über eine UART-Schnittstelle an den Host-Controller angebunden und bieten sowohl Client, als auch Access-Point Funktionalität. Der komplette TCP/IP-Stack ist im WiFi-Modul implementiert und kann einfach über UART-Kommandos gesteuert werden. Es wird eine Vielzahl von Protokollen und Funktionen unterstützt.

SmartCom – Remote Device Management über das IP-Netzwerk

Am Messestand zeigt Unitronic zudem das 2N® SmartCom. Hierbei handelt es sich um ein intelligentes Instrument zur Fernverwaltung der Endanlage und zur Remote-Kommunikation. 2N® SmartCom wird einfach an die Vorrichtung angeschlossen, die überwacht werden soll. Dann wird die IP-Adresse, an die die Daten gesendet werden sollen, eingestellt, und schon ist alles betriebsbereit. Für die Datenübertragung nutzt 2N® SmartCom die GPRS-Technologie. Es kann praktisch an alles angeschlossen werden – an Stromzähler, Getränkeautomaten, Aufzüge u. ä.. Es muss lediglich die gleiche Schnittstelle vorhanden sein. Soft-/Firmware o. ä. müssen nicht installiert werden. Beim Einsatz vieler Einheiten kann das Spezialprogramm SmartCom Control Panel verwendet werden, das die Verwaltung von zehntausenden Einheiten, die Einteilung in einzelne Gruppen, die Überwachung des übertragenen Datenvolumens, die Aktualisierung der Firmware etc. ermöglicht.

###

Start Download Pressemeldung als Word-Dokument: 1703_03_Unitronic_ew_Smart_Metering_FINAL

Start Download Bildmaterial als Zip-Datei: 1703_03_Bildmaterial_Unitronic_SmartMetering

 ###

Über Unitronic
Die 1969 gegründete Unitronic GmbH ist seit 2002 Mitglied des schwedischen Technologiekonzerns Lagercrantz. Der Konzern besteht aus rund 40 Unternehmen, welche in sieben Ländern in Europa, China und den USA aktiv sind und beschäftigt über 1.200 Mitarbeiter. Die Geschäftsbereiche sind in die Segmente Elektronik, Mechatronik, Kommunikation und Nischenprodukte aufgegliedert. Alle Operationen werden dezentral durchgeführt, sodass jede Tochtergesellschaft unabhängig vom Konzern agieren kann. Unitronic hat sich zum Ziel gesetzt, Kunden im deutschsprachigen Raum durch kompetenten Design-In- und Aftersales-Support aktiv und herstellerübergreifend bei der Auswahl und Implementation neuester Technologien zu unterstützen. Das Portfolio umfasst innovative IoT- und M2M-Lösungen, Produktentwicklungen im Bereich der Sensorik und Gassensorik sowie individuelle Entwicklungsdienstleistungen. Abgerundet wird das Portfolio durch Distributoren-Verträge mit führenden Herstellern aus den Bereichen Halbleiter, Sensoren und Module für Telematik, Telemetrie, RFID, Navigation, Connectivity sowie Kabelverbindungen und Werkzeuge. Somit garantiert Unitronic für eine größtmögliche Auswahl der für die jeweilige Kundenapplikation am besten geeignete Lösung.

Weitere Informationen finden Sie unter www.unitronic.de

###

Pressekontakt:

Unitronic GmbH
Werner Niehaus
BU Manager Electronics
Tel. +49- 211 9511 0
werner.niehaus@unitronic.de

PROFIL MARKETING OHG
Martin Farjah
Public Relations
Humboldtstr. 21
D-38106 Braunschweig
Tel.: +49-531-387 33 22
Fax: +49-531-387 33 44
m.farjah@profil-marketing.com

 

2017-03-14T09:35:05+00:00