Klüger Fernsehen

FEATVRE bietet ab sofort eine kuratierte Online-Plattform für Dokumentarfilme

Berlin, im März 2017 – Klassisches, lineares Fernsehen verliert zunehmend an Bedeutung – zwischen Überangebot, Trash-TV und alternativen Netzangeboten setzen immer mehr Zuschauer auf „Klasse statt Masse“. Ab sofort bietet das Portal FEATVRE eine besondere Auswahl an hochwertigen, nationalen und internationalen Dokumentarfilmen, Reportagen und Non-Fiction-Beiträgen aus TV und Internet in den Bereichen „Politik“, „Kultur“, „Wissen“ und „Aktuell“ – kostenfrei online abrufbar, in allen Formaten und jederzeit verfügbar.

Jeder kennt das: genau jetzt hätte man Zeit und Lust auf interessante und spannende Beiträge, auf außergewöhnliche Konzerte, seltene Aufnahmen aus der Natur oder politische Reportagen mit Aha-Effekt. Die entsprechenden Kanäle, Termine oder Themen hat man jedoch nicht immer „auf dem Schirm“. Schnell ist eine Sendung oder ein Thema verpasst oder in Vergessenheit geraten. Um sich nicht durch zig On- und Offline TV-Magazine und Mediatheken klicken zu müssen, wäre jetzt eine Anwendung hilfreich, die für Übersicht und inspirierende Tipps sorgt. Eine Anlaufstelle – gut sortiert und ausgewählt.

Hier setzt FEATVRE an

Mit FEATVRE gibt es nun eine Plattform, die gezielt in kuratierter Form und redaktionell begleitet hochwertige und aktuelle Dokumentationen aus TV und Internet in den Bereichen „Politik“, „Wissen“, „Kultur“ und „Aktuell“ bündelt und vorstellt. Es werden Orientierungs- und Navigationshilfen zu einer Fülle an deutsch- und englischsprachigen Beiträgen aus den unterschiedlichen Wissensgebieten nationaler und internationaler Mediatheken privater und öffentlich-rechtlicher Herkunft bereitgestellt. Bereits jetzt stehen über 2.500 Dokumentarfilme und Reportagen aus einem breiten Spektrum von Anbietern zur Verfügung: ARTE, Deutsche Welle, VICE oder die Digital Concert Hall sind nur einige der angebotenen Quellen. Dabei handelt es sich ausschließlich um Videos, die 15 Minuten oder länger und in der Regel kosten- und werbefrei sind.

Die grafisch übersichtliche und ansprechend gestaltete Benutzeroberfläche macht dabei nicht nur Lust darauf, den Tipps der Redaktion zu folgen und Neues zu entdecken, sondern bietet auch praktische Möglichkeiten für gezielte und professionelle Themensuche und -recherche. FEATVRE-Nutzer sollen dabei zusätzlich von Interaktion und Networking in den Sozialen Medien profitieren. Nicht nur greift die Redaktion Anregungen und Hinweise auf, über Facebook, Twitter und E-Mail-Funktionen hat man natürlich auch die Möglichkeit, Freunde und Follower gezielt auf interessante Beiträge aufmerksam zu machen.

Einfach. Klüger. Fernsehen

Auch an die Rezeptionswünsche der Interessenten passt sich FEATVRE mühelos an: so sind die Beiträge ganz flexibel jederzeit und überall abrufbar – sowohl am Laptop oder PC als auch mobil mit der iOS oder Android App via Smartphone oder Tablet. Wer doch auf den Fernseher zurückgreifen möchte, kann dies natürlich per Airplay und den handelsüblichen Streaming-Boxen wie Amazon Fire oder Chromecast tun.

Die Vision der beiden FEATVRE-Begründer Dirk Bartels und Heiko Haenler war „informatives, inspirierendes, kluges Fernsehen anzubieten. Eines ohne Kompromisse, irgendetwas ansehen zu müssen, da es keine Alternative gibt. Und eines, das immer auf den Punkt zeigt, was den Zuschauer interessiert und inspiriert – ohne Wenn und Aber“ – ganz nach dem Motto der Plattform:

„Das musst Du sehen!“

Weiterführende Informationen können unter folgendem Link abgerufen werden: www.featvre.com. Die App „FEATVRE“ ist kostenlos und werbefrei im Apple App Store und Google Play Store verfügbar.

 

###

Start Download Pressemitteilung: 1703_FEATVRE_Klueger_Fernsehen

Pressefach Bildmaterial: 1703_FEATVRE_Bildmaterial

 

Über FEATVRE

FEATVRE stellt auf einer kuratierten Online-Plattform interessante, hochwertige und aktuelle Dokumentationen aus TV und Internet in den Bereichen „Politik“, „Wissen“, „Kultur“ und „Aktuelles“ gebündelt und redaktionell begleitet vor. Die deutsch- und englischsprachigen Beiträge nationaler und internationaler Mediatheken werden dabei auf allen gängigen Medien vom Smartphone bis PC verfügbar gemacht.

Die Plattform und App gehören zur October First GmbH. Die Gründer und Inhaber Dirk Bartels und Heiko Haenler sind seid über 30 Jahren in den Bereichen Softwareentwicklung und Digitale Medien in leitenden Funktionen tätig. Bartels lebte und arbeitete bis 2012 im Silicon Valley, Haenler betreibt daneben auch die ad modum Kommunikationsagentur. Das im Sommer 2015 gegründete Unternehmen beschäftigt 12 Mitarbeiter.

Von ihrem Sitz nahe des historischen Filmgeländes in Babelsberg aus will das engagierte Redaktions- und Entwicklerteam von FEATVRE die Zukunft des Fernsehens mitgestalten.

www.featvre.com

www.facebook.com/featvre

www.twitter.com/FEATVRE_TV

2017-04-19T13:45:07+00:00