Ficosa vermeldet wichtigen Folgeauftrag

Systemlieferant übernimmt die Fertigung von Außenspiegeln für drei Erfolgsmodelle eines Südeuropäischen Nutzfahrzeugherstellers

ficosa_pm_logo

Wolfenbüttel, im Dezember 2016 – Die Ficosa International GmbH hat aktuell von einem namhaften Nutzfahrzeughersteller den nächsten Auftrag zur Fertigung von Spiegeln für drei Volumen-Modelle erhalten. Bei denen von Ficosa gelieferten Spiegeln handelt es sich um den Frontspiegel der Sichtfeldklasse VI sowie den kleineren Nahbereichs- / Anfahrspiegel der Sichtfeldklasse V, auch Rampenspiegel genannt. Auch bei dem Folgeauftrag konnte Ficosa mit einem optimalen Preis- / Leistungsverhältnis für die zu fertigenden Spiegel überzeugen, die zudem ein, gemäß den gesetzlich vorgeschriebenen Rahmenbedingungen entsprechend, erweitertes Sichtfeld für Fahrer bieten.

„Der neue Auftrag freut uns sehr, denn neben der Neukundengewinnung stehen bei uns als weltweiter Partner und Systemlieferant der Nutzfahrzeug- und Automobilindustrie hoch zufriedene Bestandskunden im Mittelpunkt unseres Interesses“, kommentiert Jörn Klingemann, Geschäftsführer der Ficosa International GmbH, den aktuellen Vertragsabschluss. „Wir sehen in dem aktuellen Folgeauftrag wichtige Bestätigungen für unsere hohe Produktqualität, schnelle Verfügbarkeit der Spiegelsysteme und unsere marktgerechten Preise.“ Die innovativen Spiegelsysteme von Ficosa beweisen, dass modernes Design, ein Höchstmaß an Sicherheit und maximaler Bedienkomfort perfekt miteinander verbunden werden können.

Die Entwicklung der Frontspiegel Sichtfeldklasse VI und Nahbereichs- / Anfahrspiegel der Sichtfeldklasse V erfolgt in Wolfenbüttel. Am dem Standort in Niedersachsen sind das zentrale Entwicklungszentrum für Nutzfahrzeuge sowie das deutsche Produktionszentrum der gesamten Ficosa Gruppe ansässig.

###

Pressemeldung als Word-Dokument: 1612_Ficosa_Spiegelauftrag

Bildmaterial: Ficosa_Blickfeld_Truck.jpg

###

Über FICOSA:

FICOSA ist eine spanische Industriegruppe mit Hauptsitz in Barcelona und weltweit führend in Forschung und Entwicklung, Produktion und Verkauf von Komponenten für die Erstausrüstung von Fahrzeugen. Sie wurde 1949 gegründet und beschäftigt heute 9.100 Mitarbeiter in Entwicklungs- und Produktionsstätten in 18 Ländern der Regionen Europa, Nord- und Südamerika und Asien.

Die Gruppe investiert 4% ihres Gewinns in Forschung und Entwicklung und betreibt eines der modernsten Entwicklungszentren Spaniens für Automobil-, Elektronik-, Kommunikations- und alternative Energietechnologie. Mit dem neuen Entwicklungszentrum in Viladecavalls positioniert sich FICOSA als einer der führenden Entwickler von elektronischen Systemen in einem globalem Markt und einem diversifizierten Produkt- und Kundenportfolio. Weitere Informationen unter www.ficosa.com.

Ficosa in Deutschland:

Die Ficosa International GmbH in Wolfenbüttel entwickelt, produziert und vertreibt Rückspiegelsysteme für mittelschwere Lkw, Busse, Straßenbahnen, Fahrzeuge der Land- und Bauwirtschaft sowie für Transporter und Geländewagen. Am Standort in Niedersachsen sind das zentrale Entwicklungszentrum für Nutzfahrzeuge und das deutsche Produktionszentrum der Ficosa Gruppe ansässig. Beschäftigt sind dort 210 Mitarbeiter, insgesamt 227 deutschlandweit. Weitere Informationen unter www.ficosa.de.

Pressekontakte:
Ficosa International GmbH    
Schweigerstraße 10
D-38302 Wolfenbüttel
Jörn Klingemann
Geschäftsführer
Tel.: 05331 / 938 203
E-Mail: paco.klingemann@ficosa.com
Profil Marketing OHG
Stefan Winter
Public Relations
Humboldtstrasse 21
38106 Braunschweig
Te.: 0531 / 387 33-16
Email: s.winter@profil-marketing.com

2017-01-12T23:33:53+00:00