Ficosa wird Serienlieferant beim Reisemobilhersteller SEA

Vorteil durch Integration von Antennentechnik im Außenspiegel

ficosa_pm_logo

Wolfenbüttel, im Juni 2015 – Dem Systemlieferanten Ficosa International GmbH gelingt die erstmalige Integration einer Antenne für den Empfang von AM/FM- und sogar DAB+ im Außenspiegel für Wohnmobile. Zum Einsatz kommt der neu entwickelte Spiegel mit Mehrwert für den Endkunden ab sofort beim Reisemobilhersteller SEA für die Marke McLouis und dem hochwertigen Modell Nevis. Damit ist Ficosa der erste Lieferant, der diese drei Empfangstechniken kombiniert in einem Außenspiegel für Reisemobile verbaut. „Viele Kunden erwarten bei preisintensiven Modellen auch hervorragenden Radioempfang. Mit unserer Entwicklung füllen wir diese Lücke und liefern zudem glasklaren Radioempfang dank des digitalen Standards von DAB. Ferner entfällt durch unser Produkt die Dachantenne, die bei manchen Fahrzeugen aufgrund ihrer Länge ein Problem darstellt, beispielsweise bei der Fahrt ins Parkhaus“, erklärt Jörn Klingemann, Geschäftsführer der Ficosa International GmbH.

Das vollintegrierte Reisemobil McLouis Nevis zeichnet sich besonders durch eine hochwertige und umfangreiche Serienausstattung sowie einem eleganten Design aus. Auf technische Raffinessen und Komfort bei der Empfangsqualität von regionalen Sendern, möchten die Kunden zudem nicht verzichten. Der von Ficosa gelieferte Außenspiegel bietet für die Fahrzeugbesitzer alle Empfangsoptionen und somit höchst mögliche Senderauswahl mit bester Qualität auf Reisen und beim Campen.

Modularer Aufbau und hohe Flexibilität

Durch die Integration der Empfangstechniken im Außenspiegel, und damit außerhalb des Reisemobils, kann die bestmögliche Senderqualität angeboten werden. Doch nicht nur der Mehrwert für den Endkunden konnte den Reisemobilhersteller SEA überzeugen. Bedingt durch den Einbau im Spiegel sind bei der Produktion keine weiteren Bohrungen mit zusätzlichen Abdichtungen an den Außenwänden am Reisemobil notwendig. Dazu punktet Ficosa mit der Baureihe BR848 bei SEA dank der Modularität des Spiegelmodells, dem geringem Gewicht sowie diversen Optionen bei den Arm-, Spiegelkopf- und Halter-Konfigurationen.

###

Pressemeldung als Word-Dokument: 1506_Ficosa_ReisemobilSEA_Spiegel_Germ

Bildmaterial: 1506_Bilder_Ficosa_SEA

###

Über FICOSA:

FICOSA ist eine spanische Industriegruppe mit Hauptsitz in Barcelona und weltweit führend in Forschung und Entwicklung, Produktion und Verkauf von Komponenten für die Erstausrüstung von Fahrzeugen. Sie wurde 1949 gegründet und beschäftigt heute 9.100 Mitarbeiter in Entwicklungs- und Produktionsstätten in 18 Ländern der Regionen Europa, Nord- und Südamerika und Asien.

Die Gruppe investiert 4% ihres Gewinns in Forschung und Entwicklung und betreibt eines der modernsten Entwicklungszentren Spaniens für Automobil-, Elektronik-, Kommunikations- und alternative Energietechnologie. Mit dem neuen Entwicklungszentrum in Viladecavalls positioniert sich FICOSA als einer der führenden Entwickler von elektronischen Systemen in einem globalem Markt und einem diversifizierten Produkt- und Kundenportfolio. Weitere Informationen unter www.ficosa.com.

Ficosa in Deutschland:

Die Ficosa International GmbH in Wolfenbüttel entwickelt, produziert und vertreibt Rückspiegelsysteme für mittelschwere Lkw, Busse, Straßenbahnen, Fahrzeuge der Land- und Bauwirtschaft sowie für Transporter und Geländewagen. Am Standort in Niedersachsen sind das zentrale Entwicklungszentrum für Nutzfahrzeuge und das deutsche Produktionszentrum der Ficosa Gruppe ansässig. Beschäftigt sind dort 210 Mitarbeiter, insgesamt 227 deutschlandweit. Weitere Informationen unter www.ficosa.de.

Pressekontakte:
Ficosa International GmbH    
Schweigerstraße 10
D-38302 Wolfenbüttel
Jörn Klingemann
Geschäftsführer
Tel.: 05331 / 938 203
E-Mail: paco.klingemann@ficosa.com
Profil Marketing OHG
Stefan Winter
Public Relations
Humboldtstrasse 21
38106 Braunschweig
Te.: 0531 / 387 33-16
Email: s.winter@profil-marketing.com

2017-01-21T17:47:49+00:00